Freitag, 5. Februar 2016

[Rezension] Der Weg der gefallenen Sterne - Caragh O'Brien

Titel:  Der Weg der gefallenen Sterne
Autor: Caragh O'Brien
Seitenzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3-453-53454-4 
Veröffentlichung: 10.03.2014
Verlag: Heyne fliegt
Buch kaufen: Amazon.de




Klappentext

Nicht aufgeben!

Die junge Gaia Stone ist Hebamme. Doch in einer zerstörten Welt kann auch sie den verlorenen Kindern nicht mehr helfen, und so trifft Gaia eine schwere Entscheidung. Gemeinsam mit einer Gruppe junger Siedler verlässt sie das Ödland, um zur Stadt hinter der Mauer zurückzukehren und um Hilfe zu bitten. Werden sie die gefährliche Reise überstehen? Und wird sich Gaias Hoffnung auf eine bessere Zukunft endlich erfüllen?


Fazit

Auch hier finde ich das Buchcover wieder sehr schön und es bleibt ein Blickfang.
Auch alle 3 Bücher zusammen im Regal sehen super aus. 

Die Geschichte ist weiterhin spannend und man fiebert sehr mit.
Es passieren Sachen die man nicht erwartet und ist erstaunt. 
Ich muss aber sagen das ich sehr froh bin das dieser Band der letzte ist.
Mich hat das Buch nur halb überzeugt da sich Gaia anders entwickelt hat und nicht mehr 100% sie war. In den Büchern da vor war sie authentischer und glaubwürdiger für mich.

Trotz allem eine sehr gelungene Trilogie.

Dieser Band bekommt von mir



Scaramira

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen