Dienstag, 16. Februar 2016

[Rezension] Schokoladenzauber - Trisha Ashley

Titel: Schokoladenzauber ( OT: Chocolate Wishes)
Autor: Trisha Ashley
Seitenzahl: 384 Seiten 
ISBN: 978-3-442-47531-5
Preis: 8,99 €
Veröffentlichung: 20.02.2012
Verlag: Goldmann
Buch kaufen: Amazon.de




Klappentext

Für Chloe Lyon zeigt sich das Leben von der Schokoladenseite. Sie ist stolze Besitzerin einer Confiserie, und ihre Kreationen haben es in sich: In jeder Schokolade befindet sich ein Zettelchen mit einer Zukunftsprognose. Schade nur, dass Chloe nicht in ihre eigene Zukunft sehen kann – vielleicht wäre sie dann auf die Ankunft den neuen Vikars vorbereitet gewesen, der die Gerüchteküche im kleinen Dorf Sticklepond zum Kochen bringt. Nicht nur ist Raffy Sinclair der attraktive Ex-Leadsänger einer berühmten Rockband, er war außerdem Chloes erste große Liebe ... 

Meine Meinung
Ein süßes Cover und der interessante Titel haben mich gelockt das Buch zu lesen, aber auch weil ich schon ein Buch von Trisha Ashley gelesen habe.
Hollys Weihnachtszauber hatte mich verzaubert.
Also hatte ich schon hohe Ansprüche an Schokoladenzauber.

Schokoladenzauber kann man flüssig lesen und hat keine Probleme wenn man mal länger nicht zum lesen gekommen ist wieder rein zu finden.
Die Geschichte ist ganz süß wobei ich mir mehr mit Magie vorgestellt habe und diese nur durch den Großvater angesprochen wurde der ein Hexenmeister ist.

Das tolle war das man einiges über Schokolade gelernt hat.
Wie man sie richtig schmelzen kann und wie man sie weiter verarbeitet.
Durch das Buch bin ich auf die Idee gekommen mal selber Schokolade herzustellen.

Die Wendung mit dem Ex-Freund von Chloe hat dann die Geschichte einen tollen Kick gegeben und ich fand es spannend was in der Vergangenheit passiert war und sie es klären konnten.
Leider war das Buch dann plötzlich zu Ende an der es eigentlich erst so richtig angefangen hat.

Daher gibt es von mir

Scaramira



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen