Dienstag, 9. Februar 2016

[Rezension] Weihnachtszauber wider Willen - Sarah Morgan


Titel:  Weihnachtszauber wider Willen (OT: Maybe This Christmas)
Autor: Sarah Morgan
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN: 978-3-453-53454-4 
Veröffentlichung: 09.10.2015
Buch kaufen: Amazon.de




Klappentext

Als Skifahrer war er unschlagbar - aber als Dad ist Taylor O'Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Taylor jedenfalls schnell etwas abgewinnen ...


Fazit

Ich habe Band 3 dieser tollen Reihe als 2. gelesen und muss sagen es war kein Problem.
Es wird nur ganz wenig aus dem 2 Band verraten und daher kann man ohne Probleme die Reihenfolge änder.
Bei mir lag es daran das Band 2 noch ausgeliehen war.
Ich fand schon Band 1 zauberhaft, man wird an einen Ort gebracht der von Schnee träumen lässt, so war es auch in Weihnachtszauber wider Willen.
Die Geschichte um Brenna und Tyler, wobei auch um Tylers Tochter Jess, hat mich von der ersten Seite gefesselt.
Die Liebesgeschichte ist so schön geschrieben und der Familien Zusammenhalt drumherum ist wunderbar.
Man bekommt gezeigt was im Leben man nicht vergessen soll, an seine Träume zu glauben und diese auch umzusetzen.
Oder aber auch das man seine Ängste überwinden kann und es dadurch auch leichter werden kann.


Scaramira

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen