Sonntag, 13. März 2016

[Rezension] Die Schatten von London In Memoriam - Maureen Johnson

Hallo
Ich hatte mir das Buch wieder in der Onleihe meiner Bücherei ausgeliehen.
Ich lese sogar schon Band 3 da es einfach eine spannende Reihe ist


Titel: Die Schatten von London In Memoriam (OT: The Shades of London - The Madness Underneath)
Autor: Maureen Johnson
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN: 978-3-570-30999-5
Preis: 13,99 €
Veröffentlichung: 15.06.2015
VerlagCbt
Buch kaufenAmazon.de


Klappentext 


Wenn das Grauen in den Straßen von London lauert ...

Nachdem Rory den Jack-the-Ripper-Doppelgänger in einem finalen Kampf vernichtet hat, ist sie selbst zu einem menschlichen Terminus geworden. Sie hat nun die zweifelhafte Gabe, Geister durch bloße Berührung eliminieren zu können. Genau das macht sie unendlich wertvoll für die Shades – die Internationale Sondereinheit von Geisterjägern. Denn eine neue Serie von mysterösen Mordfällen versetzt ganz London in Angst und Schrecken. Und diese neuen Fälle sind tatsächlich noch wahnsinniger als die Ripper-Morde. Rory erkennt schnell: Wahnsinnige Zeiten verlangen wahnsinnige Lösungen. Aber wird sie die Shades von ihren Methoden überzeugen können?

Meine Meinung

Ich möchte euch nicht zu viel aus dem Buch verraten deswegen gibt es wirklich nur soweit den Klappentext.
Mich hat auch dieser Band ganz in seinen Bann gezogen und ich liebe die Shades Leute.
Jeden auf seine Weise.
Auch wie sich alles im Buch entwickelt wobei ich nicht mit dieser Entwicklung gerechnet habe und ein bisschen traurig war wie das Buch geendet hat, aber ich hatte Glück und konnte mit Band 3 schnell weiter lesen.
Zwar wurde das "Geisterproblem" in diesem Teil sehr schnell gelöst und  ich dachte mmh schon zu Ende aber es ging dann weiter mit der vorarbeit für Band 3 und es ist und bleibt spannend.

Ich finde es auch besonders toll wieder durch London gereist zu sein, denn ich mag die Stadt und wer einmal dort war wird es auch toll finden bestimmte Orte im Buch zu finden und zu wissen wie es dort aussieht.

Von mir gibt es



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen