Freitag, 4. März 2016

[Rezension] Sommerzauber wider Willen - Sarah Morgan

Titel:  Sommerzauber wider Willen ( OT: Suddenly Last Summer)
Autor: Sarah Morgan
Seitenzahl: 368 Seiten
ISBN: 978-3-95649-177-1
Preis: 9,99€
Veröffentlichung: 10.06.2015
Buch kaufen: Amazon.de




Klappentext

Stippvisite in Snow Crystal? Lieber würde Sean O’Neil sich freiwillig selbst den Blinddarm rausnehmen! Keine zehn Pferde bringen den ehrgeizigen Chirurgen normalerweise in die Einöde in den Bergen. Doch wegen eines Notfalls hat er zugestimmt, im Hotel seiner Familie mit anzupacken. Dort erwarten ihn jede Menge Erinnerungen … und die französische Küchenchefin Élise Philippe. Ihre Lippen sind noch immer so weich und süß wie Mousse au Chocolat. Aber das heißt nicht, dass sich wiederholen wird, was letzten Sommer zwischen ihnen war. Denn eines will Sean auf keinen Fall: sich einfangen lassen und in der Wildnis versauern. Auch wenn Élises Küsse noch so verführerisch nach Crème Brulée schmecken …


Meinung

Oh ich war so froh das ich ein weiteres mal nach Snow Crystal durfte, ich habe die Leute so gern gewonnen und würde auch jetzt noch gerne wissen was sie machen und wie es weiter gegangen ist.
Ich habe diesen Band ja als letztes gelesen und muss sagen es macht nichts aus.
Ich habe nur sehr wenig aus dieser Geschichte gewusst, obwohl ich Band 3 schon gelesen hatte.

Besonders toll finde ich das die anderen "Paare" auch in diesem Buch vorkommen und man von allen weiter Neuigkeiten mitbekommt.
Weglegen konnte ich das Buch kaum, es wurde flüssig geschrieben und lässt sich sehr gut lesen.
Außerdem wird man in eine wundervolle Gegend geschickt die man sich so toll vorstellen kann und dieses mal ist es Sommer und alles sieht ganz anders aus als im Winter und es werden andere Unternehmungen gemacht.

Elise hat mir besonders gefallen wenn sie nervös wurde oder sich aufgeregt hat, denn da fing sie an ihr Englisch mit Französisch zu vermischen und es hat sich sehr "süß" gelesen. 
Bei Sean fand ich toll das er sich mit der Terrasse soviel Zeit gelassen hat "nur" für seinen Großvater.

Mich hat die Geschichte fasziniert und gefesselt und ich werde sie bestimmt ein weiteres mal lesen.



Grüße
Scaramira




1 Kommentar:

  1. Hört sich gut an! Ich glaube diese Reihe muss bei mir einziehen 😊 Lg Melly tinkaaabell.blogspot.com

    AntwortenLöschen