Montag, 6. Juni 2016

[Rezension] Hörbuch: Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule - Ingo Siegner

Titel: Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule  - Englisch lernen mit dem kleinen Drachen Kokosnuss
Autor: Ingo Siegner
Gelesen von: Philipp Schepmann, Robert Metcalf
Dauer: 63 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3498-8
Preis: 9,99 €
Veröffentlichung: 11. April 2016
Verlagcbj audio
CD kaufencbj audio Amazon.de




Klappentext

Spielerisches Vokabellernen mit den Abenteuern des kleinen Drachen Kokosnuss: Als der kleine Drache in die Schule kommt, holen seine Eltern den AuPair-Jungen Robert Robertson von der Insel Britanica ins Haus, um Kokosnuss beim Englisch lernen zu unterstützen.

Basierend auf Ingo Siegners Buch "Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule", vermitteln Native Speaker Robert Metcalf und Kokosnuss-Stimme Philipp Schepmann, den jungen Zuhörern einen ersten Einstieg in die englische Sprache.

Meinung

Das Hörspiel wurde wirklich gut umgesetzt. Wir kannten das Buch "Kokosnuss kommt zur Schule" und die CD dazu schon und fanden die Version mit dem Englisch wirklich gut.
Es werden Lieder gesungen und die bleiben auch im Ohr.
Die Kinder werden spielerisch an die englische Sprache heran geführt.Dies können sie dann auch in der Schule gebrauchen. Es hat mir viel Freude bereitet zu sehen, wie sich meine Tochter neue Wörter und Sätze gemerkt hat, oder auch stundenlang ein Lied gesungen hat.

Die CD lief hier direkt mehrfach und gefühlt in Dauerschleife.
Mit der knappen Stunde ist es auch nicht zu lang und sie hat konzentriert zugehört und mitgemacht.

Philipp Schepmann und Robert Metcalf haben die Geschichte wunderbar umgesetzt und ich konnte ihnen ohne Probleme zuhören.

Besonders schön finde ich auch das Booklet. Dort sind die Lieder in Textform sowohl in Englisch, als auch in Deutsch zu finden.
So können die Kinder und Erwachsene das ganze auch lesen.
Die ganzen Lektionen, die in der Geschichte gelernt wurden, findet man dort.
Einfach super.


Von uns gibt es für dieses Hörbuch





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen